Dachsanierung muss auch unter erschwerten Bedingungen weitergehen

Das sonnige und trockene Wetter musste ausgenutzt werden, um auch in Corona-Zeiten unsere Dachsanierung weiter voranzutreiben. In kleiner Handwerkergruppe, mit ausreichende Sicherheitsabstand, wurden am vergangenen Wochenende (27./28.03.2020) die restlichen Dachrinnen angebracht, sowie das Blechdach aufgeschraubt. Leider hatte unserer Lieferant zu wenige Bleche geliefert, so dass wir die Arbeiten vorzeitig wenige Meter vor dem Ende abbrechen mussten. Wenn auch ärgerlich, sind wir frohen Mutes, die restlichen Arbeiten alsbald abschließen zu können und dann in besseren Zeiten im Innenbereich die Wasserschäden beseitigen zu können.

- Fotos von allen Arbeitsdiensten findet ihr in der Bildergalerie-

Vielen Dank an alle Helfer sowie an alle Spender, die untenstehend aktualisiert in alphabetischer Reihenfolge genannt sind

WIR SAGEN VON HERZEN VIELEN, VIELEN LIEBEN DANK AN ALLE SPENDER:

Dr. Uwe und Hedda Arndt, Kai-Uwe Auer, Rechtsanwälte Bähr-Mährlein-Freimark , Beatrice Bäuerlein, Carsten Bayer, Thorsten Bierkamp, Gerd Burghardt, Sägewerk Ernst Burkhard, Andreas Burkhardt, Wilfried Burkhardt, Thomas und Nicole Czekalla, Petra Feldkirchner, Jörg und Barbara Gassmann, Wolfgang Grassler, Metzgerei Frank Haaf, Werner Haaf, Hans-Joachim Haegele, Andreas und Irmgard Hieke, Frank Hohler, Josef Iwanski, Eveline Keck, Ernst Korb, Maria Kreutel, Ralf Kreutel, Karl-Heinz und Sonja Kröner, Martin Kunz, Christel Lettmann, LG-Jugend, Kurt und Erika Ließmann, Martin Lorenz, Norbert Lorenz, Frank Lud Erdbewegungen, Michael Meisenbacher, Reinhold Malzan, MGM Optik GmbH Eisingen, Lisa und Simon Mößner, Nachbarschaftsgemeinschaft “Die Emils“, Rüdiger Nestler, Hannah Neuweiler, Thomas Neuweiler, Bernd und Gabriela Oelschläger, Karin und Manfred Ott, Ortsverwaltung Würm, Pfandbox im EDEKA Berger Huchenfeld, Montagebau André Praud, Sanitärtechnik Stefan Retter, Gerda und Roland Riexinger, Heinrich und Rita Saur, Andreas Schluchter, Schmid Präzisionswerkzeuge GmbH, Helene Schmid, Andreas Schneider, Ralf Schüle, Tino und Sindy Schulze, Thomas Seidel, Seniorenteam Würm, Ernst und Ruth Sever, Annett und Marco Silla, Sparkasse Pforzheim Calw, Katja Theurer, Daniel Vollmer, Andrea und Andreas Werner, Helga Wolff

Arbeiten zur Dachsanierung begonnen

Dank Ihrer/Eurer großzügigen Spenden konnten nun am vergangenen Samstag (07. März 2020) die Arbeiten zur Sanierung des undichten Dachs unseres Vereinsheim beginnen. 

Bereits in den Vortagen hat sich unser Carsten Bayer um die erforderlichen Materialien gekümmert, damit die Arbeiten auch pünktlich um 9 Uhr beginnen konnten. Herzlichen Dank an Andreas Hieke für die Bereitstellung des LKWs, an Sägewerk Burkhard für die sagenhaften Konditionen sowie André Praud für die Bauleitung. 

Nachdem nun die vermeintlichen Leckstellen großflächig erneuert und abgedichtet wurden, konnte auf das bestehende Dach die Lattung für das neue Blechdach aufgebracht werden. 

Aber auch in und um das Vereinsheim gab es genügend Arbeiten zu erledigen, so dass es für jeden der 30 Helferinnen und Helfer etwas zu tun gab. So wurde im Innenbereich an der Zwischenwand gearbeitet, Reinigungsarbeiten und kleinere Reparaturen durchgeführt.

Herzlichen Dank an Metzgerei Frank Haaf, der allen Mitwirkenden ein leckeres Mittagessen mit Schnitzel und Fleischkäse spendierte. Denn: Wer ordentlich schafft soll auch ordentlich essen!

Am Samstag geht es nun weiter mit der Anbringung der Dachrinnen, bevor dann am Samstag, 28. März die Bleche aufgebracht werden sollen. Hoffen wir, dass das Wetter ähnlich gut wie am vergangenen Samstag mitspielt. 

Wir sind sprachlos! - überwältigt -

glücklich! - dankbar!

Als wir im letzten Jahr erfahren mussten, dass das Dach unseres Vereinsheims in der Ammerau durch einfaches Ausbessern nicht mehr zu retten sein wird und uns die Erneuerung der Dachhaut rund 10.000 € kosten soll, waren wir sehr besorgt. Denn so ein Betrag würde unsere Vereinskasse doch erheblich belasten. Daher entschlossen wir uns, einem Spendenaufruf zu starten. Natürlich hofften wir, einen gewissen Betrag hierüber zu bekommen. Doch was dann passierte, übertraf bei Weitem selbst unsere kühnsten Prognosen. Eine Welle der

Hilfsbereitschaft schwappte über uns herein. Sehr viele Spenden in allen Größenordnungen konnten wir in kürzester Zeit auf unserem Konto verzeichnen. Den Höhepunkt konnte uns Oberbürgermeister Peter Boch anlässlich unserer Prunk- und Fremdensitzung in der Würmtalhalle verkünden. Die Sparkasse Pforzheim-Calw überwies uns für die Dachsanierung einen Betrag von 7.000 €. Für diese außergewöhnliche Spende bedanken wir uns recht herzlich bei der Sparkasse und ihren Verantwortlichen. Aber auch bei Oberbürgermeister Peter Boch und unserem Ortschafts- und Stadtrat Michael Schwarz, die beide durch ihre Unterstützung

mit dazu beigetragen haben.  

Durch all die großzügigen Spenden sind wir nun in der Lage, nicht nur das Dach zu sanieren, sondern auch Maßnahmen im Innenbereich zu ergreifen, da das eindringende Wasser auch zu erheblichen Schäden an der Decke und den Wänden geführt hat. Diese Maßnahmen hätten wir sonst noch lange verschieben müssen.  

Die Vielzahl an Zuwendungen betrachten wir als Wertschätzung von Ihnen allen am Verein „Leutrum-Garde“, den Aktiven Spielleuten und der Verwaltung. Dies macht uns stolz!

Es ist aber auch Ansporn für die nächsten Jahre, weiterhin erfolgreiche Vereinsarbeit zum Wohle aller zu leisten. Wir werden wie immer bei unseren Auftritten in Nah und Fern, den Namen unseres Stadtteils Würm und der unserer Stadt Pforzheim würdig vertreten.

Getreu unserem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ bedanken wir uns recht, recht herzlich

für diese Hilfe und freuen uns auch weiterhin auf Ihre Unterstützung.

Sindy Schulze

1. Vorsitzende

Wenn auch Sie uns noch unterstützen und/oder mithelfen wollen:

Spendenkonto: Spielmannszug Leutrum-Garde

IBAN: DE80 6665 0085 0002 5847 78, BIC: PZHSDE66

Der erste große Arbeitsdienst findet statt am Samstag, 07. März 2020, 09.00 Uhr.

Herzlichen Dank! - Ihre/Eure LG

Am Aschermittwoch ist alles vorbei...

Auch für die LG ist nun erst einmal wieder Faschingspause, wenngleich wir gerne auf das vergangene Wochenende und die Teilnahme an den Faschingsumzügen in Singen und Neuhausen zurückblicken. Bei beiden Umzügen herrschte super Stimmung, beide waren bestens besucht und von den Verantwortlichen noch besser organisiert. Herzlichen Dank dafür. 

Unsere Prinzenpaare Daniel I & Laura I sowie Emil I & Amaya I begleiteten uns auf ihrem Prinzenwagen, sorgten für Stimmung und für ausreichend Verpflegung. Vielen Dank, dass Ihr den Spaß mitgemacht habt. Vielen Dank auch an die Firma Sanitär Haegele, welche uns den Wagen zur Verfügung stellte, sowie an Bernhard Peter, der den Wagen sicher zu und durch die Umzüge lenkte.  

Herzlichen Dank auch an unsere Begleiter, die das notwendige Sicherheitspersonal stellten, uns versorgten, Kinderwagen schoben u.v.m. Gute Besserung an "Basti", der am Samstag während des Umzugs in Singen umknickte und sich stationär ins Krankenhaus begeben musste - Auf dass er bald wieder springen kann!

Besonderen Dank an Familie Werner, bei denen wir uns bereits seit mehr als 30 Jahren vor dem Singemer Umzug treffen, aufwärmen und bei Fasnachtsküchle und Ripple stärken dürfen. 

Auf alle Beeteiligten ein 3fach kräftiges "Schneck auf" - Das war spitze, da war STIMMUNG :-)

"Warm up" bei Familie Werner in Singen
"Warm up" bei Familie Werner in Singen
STIMMUNG
STIMMUNG
Abschluss in Würm im "Asia King"
Abschluss in Würm im "Asia King"

Apropos "Schneck"

Damit die Gäste bei unserer Prunksitzung so lecker begrüßt werden konnten, gilt der Dank den fleißigen Helfern, die im Vorfeld rund 500 süße und salzige Schnecken-Kekse ausgestochen und gebacken haben.

"SCHNECK AUF" ;-)


"Schneck auf" dem Würmer Land

Daniel I (Vollmer) & Laura I (Hüllwegen)
Daniel I (Vollmer) & Laura I (Hüllwegen)

Ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Programm bekamen die gut 300 Besuchern unserer 39. Prunk- und Fremdensitzung am 08. Februar geboten. Pünktlich um 20.01 Uhr marschierte die LG in die Würmtalhalle ein und eröffnete unsere „graue Eminenz" Manfred Ott das Würmer  Faschingshighlight. Nach der Begrüßung und dem Üben des Würmer Narrenrufes wurde schließlich das bestbehütete Geheimnis um das Würmer Prinzenpaar gelüftet. Prinzessin Laura die Erste (Hüllwegen) und Prinz Daniel der Erste (Vollmer) regieren von nun an das Würmer Land. Als Prinzenpaar der zweiten Generation wollen sie nicht werden gemessen, mit dem was ihre Eltern als Prinzenpaar damals haben besessen. Denn im Gegensatz zu ihren Alten sind sie die Schöneren und dies ohne Falten. Ihnen zu ehr durfte Ott besondere Gäste begrüßen: Das „Ortsteil-Dreigestirn“ ist gekommen, bestehend aus den Ortsvorstehern der Ortsteile Würm (Katja Theurer), Huchenfeld (Dr. Sabine Wagner) und Hohenwart (Siegbert Morlock), wie auch Oberbürgermeister Peter Boch selbst. Dieser machte mit lockeren Reimen auch gleich die Bütt zu seinem und avancierte dort zum schnellsten Küsser hier vor Ort. Im Gepäck hatte er für uns aber noch eine unerwartete Überraschung; eine Spende der Sparkasse Pforzheim über 7.000  € für unsere Dachsanierung.  HERZLICHEN DANK!

"Schneck auf" - OB Peter Boch hats drauf
"Schneck auf" - OB Peter Boch hats drauf

Weiter im Programm zeigten die Goldfunken der PFG einen flotten Gardetanz, ehe die Gruppe „Mama Mia“ aus Büchenbronn die Zuschauer mit ihrem Schautanz „einmal um die Welt“ führten. In der Bütt erklärte Sigfried Bähr als „Würmer Digitalbeauftragter“ die Welt und witzelte über örtliche Persönlichkeiten und aktuelle Gegebenheiten. Musikalisch begleitet wurde er durch Jan Riedel am Klavier und Holger Arndt am Akkordeon. Vor der Pause heizten die Kieselbronner Guggen Gaisen nochmals so richtig ein und brachten die Halle zum Beben. Mit ihrem Sketch „Männer im WC“ gaben die LG-Aktiven Interna aus dem freitäglichen Probebetrieb preis, ehe die Schautanzgruppe „Flößer and Friends“ der PFG eine Reise durch die Musikgeschichte unternahm. Dazwischen wusste Andrea Werner in der Bütt zu unterhalten und hatte mit ihren Erfahrungen um Einparkhilfen, Seniorenhandys und begleiteten Fahren die Lacher auf ihrer Seite. Sie selbst konnte direkt im Anschluss für mehr als 50jährige LG-Mitgliedschaft geehrt werden, wozu ihr eine Urkunde und ein Präsent überreicht wurde. Zum Finale sorgte die LG nicht nur für ein musikalisches Feuerwerk, sondern ließ bei „Tagen wie diesen“ die Konfetti-Kanonen abschießen, so dass bei bester Stimmung die Party mit der Band „Herzblatt“ auf der Tanzfläche und an der Bar bis in die frühen Morgenstunden weitergehen konnte. 

35. Kinderfasching

Unser Kinderprinzenpaar Amaya I (Rentschler) & Emil I (Bähr)
Unser Kinderprinzenpaar Amaya I (Rentschler) & Emil I (Bähr)

Am Sonntag gehörte dann den Kindern die Würmtalhalle beim 35. Kinderfasching. Chuckomo und Gerdi hatten sich wieder jede Menge Spiele und Überraschungen für die Kinder ausgedacht und verteilten großzügige Süßigkeiten. Für Partystimmung und die musikalische Umrahmung sorgte die LG-Hausband „Herzblatt“, wie auch die Dance Kids der PFG einen Showtanz zeigten.

Natürlich erhielt auch das diesjährige Kinderprinzenpaar Emil I (Bähr) und Amaya I (Rentschler) Einmarsch und machten in ihrer Antrittsrede klar, dass sie nun regieren die Würmer Kindernarrenschar.

PFG - Dance Kids
PFG - Dance Kids
"Herzblatt" begleitete uns das gesamte Wochenende, unterstütz am Kinderfasching durch Joy (9)
"Herzblatt" begleitete uns das gesamte Wochenende, unterstütz am Kinderfasching durch Joy (9)

Der Vorverkauf hat begonnen!

Karten zur Prunk- und Fremdensitzung sind ab sofort zu 8,-- € im Vorverkauf erhältlich bei:

  • ERGO-Versicherungsbüro Manfred Ott, Steigerstr. 5, Würm
  • Sparkasse PF-CW, Geschäftsstelle Würm, Würmer Hauptstr. 50 a
  • Metzgerei Frank Haaf, Würmer Hauptstr. 19, Würm
  • Ortsverwaltung Würm, Schulstraße 8

Abendkasse 10 €, sofern noch Karten verfügbar.

Sichere dir daher rechtzeitig deine Karte im Vorverkauf, 2 € günstiger.

Vom Ortsteil für Erfolg und Engagement gewürdigt

Am Sonntag, 26. Januar durften wir den Neujahrsempfang der Würmer Ortsverwaltung musikalisch eröffnen und die Verleihung der Ehrenplakette

des Stadtteils an unsere

Maria Kreutel begleiten.

Ortsvorsteherin Katja Theurer würdigte damit Maria Kreutel für ihr Engagement als Ortschaftsrätin und Vereinsvertreterin und die hierbei erworbenen Verdienste um den Ortsteil Würm.

Die LG gratuliert Maria Kreutel zu dieser hohen Auszeichnung und zeigt sich stolz, über viele Jahre und noch heute Nutznießer dieses Engagements zu sein.

Ob als Zeugwart, Küchen-Chefin,

Bedienung oder einfach diejenige, die hilft wann und wo es klemmt und dafür Sorge trägt, dass alle bestens versorgt sind. Maria war und ist eine Schafferin,  zuverlässig und fürsorglich. Nicht umsonst wird sie „die Mutter Theresa der LG“ genannt. Wir verneigen uns vor diesem Engagement und gratulieren ihr von Herzen.

Aber auch die LG selbst wurde durch die Ortsvorsteherin für ihren Erfolg bei der  Landesmeisterschaft gewürdigt und bekam neben Applaus der rund 350 Gäste eine Spende für die Dachsanierung.

Die Spende wurde durch die Nachbarschafts-gemeinschaft "Die Emils" noch erhöht, welche ihre für die Veranstaltung gefertigte "Schnecken-Deko" den Besuchern zum Verkauf anbot. Die Unikate fanden reißenden Absatz, so dass wir durch Heike Steinbrenner nochmals 200 € überreicht bekamen. 

Herzlichen Dank für diese Unterstützung. 

Fotos hierzu findet ihr auch in der Bildergalerie.


Auftrittsreiches Wochenende

So durften wir am Samstag, 18.01.2020 zum 80. Geburtstag von Einrichtungsspezialist Hans Schweizer gratulieren und die geladenen Gäste beim Empfang vor der Bauernstube in Tiefenbronn musikalisch begrüßen.

Am Sonntag, 19.01.2020

hat die Pforzheimer Faschingsgesellschaft zur Prunksitzung für Senioren und Menschen mit Handicap geladen, welche wir gerne musikalisch eröffnet haben.

Neujahrswanderung bei schönstem Sonnenschein

Von schönstem Sonnenschein begleitet war unsere diesjährige Neujahrswanderung, welche uns dieses Mal übers Seehaus nach Wurmberg zur Sportgaststätte "im Steinernen Kreuz" führte. 

Um 10 Uhr starteten knapp 30 Wanderer in der Ammerau steil bergauf zum Seehaus, wo dann der "Kinderwagentrupp" einstieg. An der Maihütte konnten wir uns mit Glühwein und Kuchen stärken, um auch die letzten 3 km nach Wurmberg zu bewältigen. Noch besser versorgt wurden wir schließlich in Sonias Sportgaststätte, wo schon unsere Senioren auf uns warteten, so dass wir schließlich ein Gruppe mit 55 Personen waren. Nach lecker Essen und einem gemütlichen Ausklang machten sich in Anbetracht des schönen Wetters noch 10 Personen zu Fuß auf den Heimweg, was dort auch noch mit dem einen oder anderen Getränk belohnt wurde. Besser kann ein Jahr kaum beginnen - freuen wir uns auf "das was da noch kommt" ;-)  

Dachsanierung zu 1/3 gesichert - HERZLICHEN DANK

Die Regenfälle um Weihnachten haben gezeigt, dass auch unsere provisorischen Abdichtungsarbeiten von wenig Erfolg begleitet waren und wir eine grundlegende Sanierung des Dachs unseres Vereinsheims nicht länger aufschieben können. Umso erfreulicher hingegen die Resonanz auf unseren Spendenaufruf, welchem schon einige Mitglieder, Freunde und Gönner der LG gefolgt sind. 

So konnte Kassiererin Nicole Czekalla zum Jahresende vermelden, dass bereits 1/3 der mit rd. 10.000  € angesetzten Dachsanierung durch Spendeneingänge gesichert sind. 

So bedanken wir uns ganz herzlich bei:

Wilfried Burkhardt, Petra Feldkirchner, Josef Iwanski, Eveline Keck, Karl-Heinz und Sonja Kröner, Martin Kunz, Reinhold Malzan, Bernd und Gabriele Oelschläger, Helene Schmid, Andreas Schneider, Ralf Schüle, Thomas Seidel, Ernst und Ruth Sever, Annett und Marco Silla, Katja Theurer, Daniel Vollmer und unserer LG-Jugend.

Ganz besonderer Dank geht an:

Seniorenteam Würm, Gerd Burghardt, Thorsten Bierkamp, Gerda und Roland Riexinger, O. Schmid Präzisionswerkzeuge GmbH, Ralf Kreutel, Karin und Manfred Ott.

HERZLICHEN DANK!

Ihre Spendeneingänge stimmen uns positiv, dass wir die Dach-Sanierung finanziell stemmen können und wir dies nun unverzüglich angehen müssen. 

Helfen auch Sie mit!

Mit jedem Euro helfen Sie uns, die „Ammerau“ wieder in Schuss zu bringen, für trockene Füße bei den Proben und gemütliche Stunden bei all unseren Vereinsfesten und -aktivitäten.

Gemeinsam werden wir auch den Rest stemmen und bedanken uns im Voraus für Ihre Hilfe.

Lassen Sie uns nicht im Regen stehen!

Spendenkonto:

Spielmannszug Leutrum-Garde
DE80 6665 0085 0002 5847 78

Sparkasse Pforzheim – Calw (BIC: PZHSDE66XXX)
Spende Dachsanierung

Reichhaltige LG-Weihnachtsfeier

Reich an Geschenken, Gewinnen und Spenden verlief die diesjährige LG-Weihnachtsfeier in der "Ammerau".  Vorstände Sindy Schulze und Florian Bähr konnten zur diesjährigen Weihnachtsfeier 70 gut gelaunte Gäste begrüßen. Nach einem kurzen Rückblick auf das vergangenen Jahr und einem hervorragendem Buffet der Metzgerei Haaf und selbstgemachtem Salatbuffet folgte eine reichhaltige Tombola mit tollen Gewinnen und einer Nieten-Sonderverlosung, so dass niemand hierbei "leer" ausging.     

Herzlichen Dank an alle, die durch ihre Spende für wertvolle Gewinne gesorgt haben. 

Auch die Aktiven sollten für ihr Engagement und ihren Erfolg im zurückliegenden Jahr belohnt werden und bekamen in Anlehnung an unsere "Jugend-Tracht" ein legereres Outfit für gelegentliche Auftritte ohne Tracht.

Beschenkt sollte auch die LG selbst werden und bekam zur Unterstützung bei der erforderlichen Dachsanierung der Ammerau  mehrere großzügige Spenden überreicht.  So überreichte Maria Kreutel im Auftrag des Würmer Seniorenteams eine Spende in Höhe von 200 € aus dem Überschuss ihres Seniorenkaffees, welcher regelmäßig in der Ammerau stattfindet. Ralf Kreutel überreichte 500 € aus seiner Ehrenamtspauschale als Feuerwehrkommandant und die LG-Jugend 100 € aus ihrer Jungendkasse. Wir bedanken und ganz herzlich für die großzügige Geste, wie auch für die weiteren eingegangenen Spenden.

Kulinarisch wurde der Abend durch ein Nachtischbuffet mit Schokobrunnen und Fruchtspießen abgerundet und wurde an der Bar und/oder auf der Tanzfläche ausklingen gelassen.

Die LG wünscht allen geruhsame und frohe Weihnachtsfeiertage und einen gesunden Start ins neue Jahr, welches wir traditionell mit unserer Neujahrswanderung am Dreikönigstag beginnen.     Mehr Bilder zur Weihnachtsfeier findet ihr in der Bildergalerie.

Hilfe! - Unser Vereinsheim braucht ein neues Dach

Nachdem wir nun schon seit Jahren erfolglos versuchen, den an der Holzdecke bereits sichtbaren Wassereintritt im Vereinsheim ausfindig zu machen und abzudichten, bleibt uns nur noch die Möglichkeit, eine Komplettsanierung des Dachs in Angriff zu nehmen. Hierzu wird uns mit Blick auf die Statik empfohlen, ein Alu-Blechdach aufzubringen, um die Grundsubstanz nicht weiter zu schädigen. Kostenpunkt: Rund 10.000 €

Dies stellt uns natürlich vor ein großes Problem, welches wir nicht ohne massive Unterstützung bewältigen können. Daher wenden wir uns hoffnungsvoll an alle Freunde und Gönner der LG mit der Bitte um finanzielle Unterstützung.  

Mit jedem Euro helfen Sie uns, die „Ammerau“ wieder in Schuss zu bringen, für trockene Füße bei den Proben und gemütliche Stunden bei all unseren Vereinsfesten und -aktivitäten.

Gemeinsam werden wir auch dies stemmen und bedanken uns im Voraus für Ihre Hilfe.

Spendenkonto:

Spielmannszug Leutrum Garde

DE80 6665 0085 0002 5847 78

Sparkasse Pforzheim – Calw (BIC: PZHSDE66XXX)

Spende Dachsanierung

Kinder-Adventsbacken mit Nikolaus

Zum Adventskaffee hatte unsere Jugend am  2. Advent die LG-Kidies geladen, um gemeinsam Dambedeis zu backen und auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. 

Bei so leckerem Engagement lies sich natürlich auch der Nikolaus nicht lange bitten und hatte für die Kinder, als auch unsere Jugend ein kleines Geschenkchen dabei.