Am Aschermittwoch...

blickt die LG auf eine spaßige Faschingssaison zurück und bedankt sich bei allen, die hierzu beigetragen haben. Insbesondere bei unseren Prinzenpaaren Britta I und Alexander II, sowie Lea I und Kjell I für die tolle Kampagne und die Verpflegung auf ihren Prinzenwaagen; bei Hans Hägele für die Überlassung des Firmenfahrzeuges und Martin Ölschläger, der es sicher durch die Umzüge in Singen und Ersingen lenkte.

Spiel und Spaß beim Kinderfasching am Sonntag

Am Sonntag waren dann bei unserem Kinderfasching die Kleinen an der Reihe. Mit Kartenvorverkauf, Einlassbeschränkungen und reduzierter Sitzplatzzahl hatten wir in diesem Jahr dafür Sorge getragen, dass für den närrischen Nachwuchs auch ausreichend Platz vorhanden ist, um ausgelassen feiern, toben, tanzen und spielen zu können. 

Für die musikalische Partystimmung sorgte unsere Hausband „Herzblatt“, für Spiel und Spaß in gekonnter Manier Chuckomo und Gerdi, wie auch die PFG-Dance Kids und Goldfunken mit ihren Tänzen zum Programm beitrugen. Herzlichen Dank hierbei an Stadt- und Ortschaftsrat Michael Schwarz, der die Auftritte sponserte. 

Natürlich erhielt auch unser Kinderprinzenpaar Lea I (Norta) und Kjell I (Winterstein) Einzug und versprachen bei ihrer Antrittsrede der Würmer Kindernarrenschar mit drei kräftigen Schneck auf, zu sorgen für Partystimmung und Süßigkeiten zuhauf. 

Der Fasching bleibt in Würm

Mit Ihrer PruSi´ 2024 knüpft die LG nahtlos an die seitherigen Faschingserfolge an und wusste in der ausverkauften Würmtalhalle ihre Gäste zu unterhalten und zum Feiern animieren. Denn nicht nur mit dem neuen Würmer Prinzenpaar Britta I und Alexander II (Leipold) hatte man Fachkräfte am Start, sondern auch mit dem Moderatorenteam Tanja Norta und Patrick Schölch.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die bislang positiven Rückmeldungen zu unserem Faschingswochenende. Dies stimmt uns zuversichtlich für die weiteren Jahre. 

Dass man Faschingsgrößen wie unseren König Blinki (Manfred Ott) und den Preisträger unserer golden Bütt, Sigfried Bähr, nicht einfach klonen kann, machte LG-Vorständin Sindy Schulze bei ihrer Begrüßungsrede deutlich, versprach aber dennoch beste Unterhaltung mit dem Moderatorenteam Tanja Norta und Patrick Schölch (Chuckomo) sowie Stimmung und Party bis spät in die Nacht. 

Und so ließ es sich unser Moderatoren-Duo Tanja und Chuckomo nicht nehmen, den rund 300, meist kostümierten, Gästen unser neues Faschings-Schnecken-Logo zu präsentieren und den Würmer Schlachtruf zu proben, um nach dem Einmarsch der LG das neue Würmer Prinzenpaar mit drei kräftigen „Schneck auf“ begrüßen zu können. 

Seit kurzem auch im Leben ein getrautes Paar, gingen unsere langjährige Aktive Britta, die Erste (geb. Müller) und ihr Gemahl Alexander, der Zweite (Leipold) als LG-Prinzenpaar auf den Fachkräftemangel ein und versprachen als solche für Party und Feierlaune bis zum frühen Morgen zu sorgen.

Im Bühnenprogramm sorgten für Unterhaltung, Stimmung und Gelächter: Die PFG-Tanzmariechen Fabienne Pamer und Lea Ockert mit ihrem preisgekrönten Gardetanz, die PFG-Formationen Flößer & Friends entführten mit ihrem Showtanz ins Weltall, Andrea Werner wusste in der Bütt lustiges aus dem Alltag zwischenmenschlicher Beziehungen zu berichten, die LG Aktiven Stefan Eppers, Marco Zimmermann, Gerhard Sölch und Patrick Schölch zeigten, wie grazil "Mann" sich bewegen kann, die Dillweißensteiner Kräheneck-Hexen formatierten sich beim schaurigen Hexentanz bis zur Pyramide und stimmte die LG selbst musikalisch auf die fetzige Aftershow-Party ein. 

Hier nahm Jörg Augenstein das Zepter in die Hand und schraubte die Party-Stimmung auf den Höhenpunkt, animierte zum Mitsingen, Tanzen und Feiern, bevor unsere Partyband Herzblatt übernahm. Kurz vor Mitternacht brachten dann nochmals die Kieselbronner GuggeGaise die Halle zum Beben.

Party bei der PFG

Am vergangenen Wochenende war die LG bei der Pforzheimer Faschingsgesellschaft (PFG) im Autozentrum Walter präsent und hat am Freitag deren Ordensempfang musikalisch eröffnet, sowie samstags beim Partyfieber mitgefeiert. 

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei unserem anstehenden Faschingswochenende mit Auftritten der PFG-Tanzgruppen und -Garden (Flößer & Friends, Goldfunken, Tanzmariechen und DanceKids) - „Hoppla Hinein“ und "Schneck auf"!

Auf eine gutes und erfolgreiches 2024

Nachdem der Fasching in diesem Jahr äußerst kurz ist und die ersten Auftritte bereits anstehen, begann für die LG-Aktiven das neue Jahr 2024 ungewohnter Weise noch während den Schulferien mit einer Probe. Erst am Tag darauf fand dann unsere Neujahrswanderung statt, die uns in diesem Jahr nach Dennjächt in den Landgasthof Adler führte. 25 Wanderer trafen sich um 10 Uhr an der Würmtalhalle, um sich bei angenehmem Wanderwetter auf den Weg über den Hohenwarter Wald, Dreimarksteinweg, Unterreichbach nach Dennjächt aufzumachen. Unser besonderer Dank geht an Gerda Riexinger, die frühmorgens frischen Hefezopf für uns gebacken hatte, den es unterwegs mit Glühwein an der Zwischenstation am Waldparkplatz an der Nagold gab. Im Landgasthof selbst warteten bereits unsere „Nichtwanderer“ auf uns, sowie die hervorragende Bewirtung durch das Adler-Team. So schloss sich der Großteil gut gesättigt den Fahrgelegenheiten der Nichtwanderer an, sodass sich gegen 15 Uhr lediglich noch vier wackere Mannen zu Fuß auf den Heimweg machten.